Bürgerstiftung Gutes für die Region
Header1 Header2 Header3 Header4

Über uns

Die Bürgerstiftung Gutes für die Region hat das Ziel, Gutes in der Region nachhaltig zu fördern.

Alle Initiatoren, Gründungsstifter und Gremienmitglieder haben ihren Wohnsitz oder unternehmerischen Schwerpunkt im Gebiet, in dem die Bürgerstiftung im Schwerpunkt wirken soll. Das Gebiet umfasst die Regionen der Einheitsgemeinde Scheeßel, der Samtgemeinde Fintel sowie der Gemeinden Elsdorf, Gyhum, Bothel, Brockel und Hemslingen.

 
Gründung der Bürgerstiftung im Jahr 2009

 

 

Am 16. März 2009 wurden in der Gründungsversammlung das Stiftungsgeschäft und die Satzung der Bürgerstiftung Gutes für die Region unterzeichnet. Am 25. März 2009 hat die Stiftungsaufsicht der Regierungsvertretung Lüneburg die Anerkennung der Bürgerstiftung erteilt.

 

 
Die Bürgerstiftung wird vom Stiftungsvorstand und Stiftungskuratorium gelenkt. Die Gremien kommen zweimal jährlich (i. d. R. April und Oktober) zusammen, um über Stiftungsaktivitäten zu beraten und administrative Dinge rund um die Stiftungsverwaltung zu besprechen.
 
 
Erstmals wurden im Jahr 2009 von der Zweckverbandsversammlung der Sparkasse Scheeßel Mitglieder für das Stiftungskuratorium gewählt. Das Stiftungskuratorium hat die weiteren Mitglieder des Stiftungsvorstandes gewählt. Vierzehn Gründungsstifter und ein weiterer Zustifter haben das Stiftungskapital in die so genannte Dachstiftung eingebracht.
 

Im Gründungsjahr hat sich die Bürgerstiftung bei zahlreichen Interessierten Personen und Gruppen vorgestellt.