Bürgerstiftung Gutes für die Region
Header1 Header2 Header3 Header4

Windpark

Stiftungsfonds Stiftung Windpark Bartelsdorf
Im September 2009 wurde die Gründung des Stiftungsfonds 'Stiftung Windpark Bartelsdorf' unter dem Dach der Bürgerstiftung Gutes für die Region angebahnt. Über die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen hinaus, stellte die Windparkentwicklerin Essent Wind Deutschland GmbH einen Geldbetrag in Aussicht, der das Lebensumfeld der Bevölkerung in der Region Bartelsdorf unterstützt. Der Sprecherausschuss der Interessengemeinschaft der Eigentümer mit Grundstücken im Windparkgebiet informierte sich über verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten. Die Interessengemeinschaft entschied sich zum Auflegen eines nachhaltig wirkenden Stiftungsfonds.

Die Essent Wind Deutschland GmbH, deren Aktivitäten zum Jahreswechsel von der RWE übernommen wurden, hat die Stiftung Windpark Bartelsdorf mit einer Zustiftung in Höhe von 50.000 € dotiert.

Zweck der Stiftung Windpark Bartelsdorf
Der Zweck des Stiftungsfonds ist die Förderung des kulturellen und sportlichen Lebens im Wirkungskreis der Bürgerstiftung ... mit Schwerpunkt in der Gemeinde Scheeßel, Ortschaft Bartelsdorf, durch Zuwendungen an in der Region ansässige Vereine, Gruppen und Initiativen, die ihrerseits gemeinnützige Zwecke verfolgen, insbesondere auf dem Gebiet der Förderung des Heimatgedankens, der dörflichen und bäuerlichen Kultur, des örtlichen Gemeinschaftslebens, der örtlichen Jugend- und Altenhilfe, des Feuer-, Arbeits-, Katastrophen- und Zivilschutzes und der Unfallverhütung sowie des Sports; jeweils soweit es sich bei der einzelnen Maßnahme nicht um eine Aufgabe handelt, die von der öffentlichen Hand zu erfüllen ist.

Beirat Stiftung Windpark Bartelsdorf
Die Stiftung Windpark Bartelsdorf hat einen Beirat mit fünf Bürgern aus Bartelsdorf eingesetzt, die jederzeit für Auskünfte zur Verfügung stehen: Johann Baden, Bernd Behrens, Jens-Olaf Kröger, Volker Mahnken und Heinrich Ringe

Die Stiftung ist offen für weitere Zustiftungen oder Spenden, die dem Stiftungszweck zu Gute kommen. So kann zum Beispiel ein Jubiläum oder besonderer Anlass genutzt werden, um der Stiftung Geldzuwendungen zukommen zu lassen.